Sprungmarken

Buchaktion zum Weltalphatag

An diesem Tag gibt es in der Trierer Innenstadt und in den Stadtteilen Mariahof, Nord, West und Ehrang Infostände und Mitmachaktionen. Die Mitarbeiterinnen des Projekts verschenken kleine Buchpakete (solange Vorrat reicht), die das gemeinsame Lesen und Schreiben noch schöner machen. Sie geben außerdem Tipps zum gemeinsamen Sprechen und Vorlesen mit Kindern, informieren über Möglichkeiten, das Lesen- und Schreiben als Erwachsener zu verbessern, und machen auf kostenlose Grundbildungs-Angebote im Bildungs- und Medienzentrum aufmerksam.
Unterstützt werden die Projektmitarbeiterinnen dabei von der Selbsthilfegruppe Wortsalat, die ebenfalls für Fragen zur Problematik unzureichender Lese- und Schreibkenntnisse im Erwachsenenalter zur Verfügung steht.

Infostände bzw. Tour durch den Stadtteil am 8.9.21 in folgenden Stadtteilen:

  • Ehrang | Pfarramt St. Peter, Fröhlicherstraße 13, 15-18 Uhr
  • Innenstadt | Kornmarkt, Höhe Fleischstr., 15-18 Uhr (zusammen mit SHG Wortsalat)
  • Mariahof | Platz vor der Kita St. Michael, 14.30-16.30 Uhr
  • Nord | Vorplatz Bürgerhaus, 13-15 Uhr
  • West |Eurenerstraße/Hornstraße, 10-12 Uhr (Tour)

Der Weltalphabetisierungstag macht darauf aufmerksam, wie viele Menschen nicht richtig lesen und schreiben können. In Deutschland gelten 6,2 Mio. Erwachsene als gering literalisiert. Das heißt, sie können maximal einfache Sätze lesen und schreiben. 2,3 Mio. von ihnen leben in einem Haushalt mit Kindern.

 
Bildergalerie