Sprungmarken

Neu - Schreibwettbewerb im Rahmen des Lesefestivals StadtLesen

Bildquelle: https://pixabay.com/de/images/search/grenzen%20überwinden/
Bildquelle: https://pixabay.com/de/images/search/grenzen%20überwinden/

Das Programm von StadtLesen wird in diesem Jahr erweitert um einen Schreibwettbewerb zum Thema „Grenzen überwinden“ und jeder kann mitmachen!

Häufig in unserem Leben stoßen wir an unsere Grenzen und vielleicht in der aktuellen Situation rund um die weltweite Corona-Pandamie ganz besonders.

Wie kann es weiter gehen? Was ist der nächste Schritt?

Vielleicht habt ihr aber auch schon die eine oder andere große Hürde genommen und seid dabei an eure Grenzen gestoßen oder gar darüber hinaus gegangen?! Wir freuen uns auf eure Geschichten!

Hier findet ihr weitere Infos zur Teilnahme am Wettbewerb: Informationen zum Schreibwettbewerb und Flyer Schreibwettbewerb Trier

Aus allen eingesendeten Texten der Stadt Trier wählt eine Jury drei Gewinner aus, bewertet wird dabei ausschließlich der Inhalt der Texte. Diese sollen dann auf unserer StadtLesen-Bühne am 19.06.2020 im Rahmen des Integrationslesetages präsentiert werden. Natürlich nur, wenn StadtLesen auch tatsächlich in Trier stattfindet. Zudem werden die ausgewählten Texte mit einem 100 € Buchgutschein prämiert. Aus allen eingesandten Gewinnertexten werden auf der Frankfurter Buchmesse drei Hauptgewinner ausgezeichnet. Der 1. Platz ist ein Autoren-Lehrgang, der 2. und 3. Platz ein Präsenz- oder Online-Seminar zum Thema Schreiben.

Der Schreibwettbewerb ist von der aktuellen Gesundheitslage in Deutschland nicht betroffen, die Gewinnertexte werden auf jeden Fall auf der offiziellen Homepage von StadtLesen (www.stadtlesen.com) veröffentlicht und prämiert. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2020.